FireButterFly

 

Nun gut, sicher nicht die Masterclass des digitalen Composings. Aber zur Entwicklung gehört in erster Linie nunmal eine ganze Menge Mist.

Nach einem interessanten Speed-Art-Tutorial von Schwaighofer Art, in welchem man einen wilden Tiger auf diese Weise fulminant zum Brennen bringt, habe ich meine Bibliothek nach vergleichbaren Tieren durchforstet um den Arbeitsablauf zu verinnerlichen. Verwunderlich, wie wenig Tiere ich abgelichtet habe…
Leider wollte ich nicht auf Stock-Material zurückgreifen, und so blieb mir nur ein wilder Schmetterling, den meine Frau im Garten ihrer Eltern fotografiert hat (es ist also nichtmal mein Foto).

Kurzum: Viel Zeit investiert, kaum zufrieden mit dem Ergebnis. Die Motive passen dann doch nicht zusammen, und eine Erklärung fehlt. Vor reinem Schwarz wirken die Effekte deutlich besser, da die Wildheit einer ehemaligen Raupe allerdings zu wünschen übrig lässt, ist die Gesamtwirkung dann doch eher mau.

Aber fun bei der Bearbeitung.

%d Bloggern gefällt das: