Gewächshausmond | Kommentare gelöscht

Seit ich erfuhr dass am kommenden Sonntag Supermond ist, bereite ich mich seelisch / moralisch auf das Ereignis vor. Ein um ca. 7% größerer Vollmond reizt mich schon, muss ich den regulären Mond dann nicht noch in der Nachbearbeitung manuell vergrößern um mangelnde Brennweite auszugleichen 😜
So lese ich Artikel, schaue Youtubes und plane anhand von Wetter- und Sonnen-/Mondstandsapps die beste Postition zur besten Zeit in meinem eher eingeschränkten Bewegungsradius. Supermond über der Bastei in der Sächsischen Schweiz wäre natürlich geil, oder ein Leuchtturm im Vordergrund. Das wird aber voraussichtlich nun mal nichts, also muss vermutlich die Kirch herhalten oder eben wieder mal das Schloss. Die üppige Weihnachtsbeleuchtung dort muss ich unbedingt mal dokumentieren, dort hängt ein ganzer Stern! Immerhin belichtet. Wahnsinn, dieses Weihnachtsland.

Apropos, morgen ist  anschieben auf dem Lichtensteiner Weihnachtsmarkt, vielleicht laufe ich da mal mit dem 50er rum.

Diese Ansicht kam mir aber eher zufällig beim Verlassen meiner Arbeitsstätte zum Feierabend vor die Linse. Einen Moment früher wären die Wolken näher am Mond gewesen, bis ich die Kamera bei der Kälte aber aus dem Rucksack geschält hatte und eine angenehme Perspektive fand dauerte es etwas.

Ein wichtiger Hinweis für die paar treuen Seelen die meine Beiträge bereits über Ihr Google Konto kommentiert haben;
diese Kommentare wurden leider im Zuge der Umstellung auf die Möglichkeit, ohne registrierter Googleianer zu sein Posts kommentieren zu können, gelöscht. Schlechte Nachrichten sollte man immer in Schachtelsätzen verstecken bemerke ich gerade.
Aber mir ist es auch wichtig dass ein paar dahergelaufene Blogbesucher ebenfalls ihrer Senf dazu geben können. Beziehungsweise diejenigen die zu Faul zum einloggen sind.
Dennoch schade um die Comments.

%d Bloggern gefällt das: